Der neue 2018 Trigano Cheroky

Der neue Trigano Cheroky, Modell 2018, wurde deutlich verbessert

Mit Extras für 10.500 Euro

Unser Trigano Cheroky, 2018 geordert und 2019 geliefert, ist ein schmuckes, flexibles Urlaubsdomizils. Mit dem Vorgängermodell hatten wir von 2014 bis 2019 sehr viel Freude gehabt und können so die Vorzüge dieses flexiblen Wohn-Wunders gut einschätzen. Das neue Modell wurde in wichtigen Details aufgewertet. Für das Abspannen des Zelte etwa stehen eigene stabile Haken zum Einhängen zur Verfügung. Die zweifachen Abtrennungen der beiden Schlafkabinen mit den großen Doppelbetten wurden mit eigenen Klickverschlüssen versehen, auch bei allen Fenstern zum praktischen und schnellem Hochbinden. Keine lästigen Schnüre und Knoten mehr. Im unteren Bereich des Zeltes erleichtern die etwas höher gezogenen stabilen weißén Plastikelemente das Säubern, was vor allem beim Abbau ein wichtiger Faktor ist. Die Matratzen sind etwas verbessert und das Innenzelt wirkt insgesamt stabiler. Wie immer ist die Verarbeitung in hervorragender Handwerkskunst ausgeführt. Das wird an allen Details und selbst bei allen doppelten Nähten – und davon gibt es viele – sichtbar. Wie hinlänglich bekannt, arbeitet der französische Hersteller mit besten Baumwollstoffen aus europäischer Fabrikation. Das neue Modell des Trigano-Cherokey wirkt zudem mit der frischeren Optik, abgesetzt in weiß-braun wesentlich moderner als sein Vorgänger. Mehr dazu lesen Sie auch unter besttripp.de

Der Zeltanhänger ohne Vorzelt präsentiert sich von außen in einer modernen Grau-Weiß-Optik. Innen (rechts) behält er seinen warmen Farbton. Hier stände jetzt anstelle des Tisches das große Vorzelt, das direkt mit dem Hänger verbunden ist.

Ideal für Familien und Paare

Der Trigano Cheroky ist ein Raumwunder und bringt es mit Vorzelt auf 29 Quadratmeter. Er verfügt über zwei große Doppelbetten (205 x 165 cm), als zusätzliche Option gibt es für ‚kleines Geld‘ noch ein Unterzelt (Schlafkabine für Kinder), die unter den beiden großen Doppelbetten eingehängt werden. Theoretisch bietet der Cheroky so acht Personen Platz. Das große Vorzelt gehört zum Paket, doch kann man den Zeltanhänger auch bestens ohne großes Vorzelt nutzen. Mit einem Gewicht von rund 500 Kilo und einer Zulassung von 100 km/h fährt er ruhig nach, auch bei kleineren Autos. Aber der Reihe nach, wir stellen unseren Trigano-Faltcaravan mit Fotos vor:

Der Trigano spart Benzin und läuft ruhig nach

Ein schönes Gespann und der Trigano Faltcaravan läuft ruhig nach

Also, hier ist er, unser stolzer Trigano Cheroky auf dem Scheitel des Felbertauernpasses auf den Weg nach Italien. Ein schönes Gespann und der Trigano läuft ruhig und ohne Probleme nach – darum steigt der Benzinverbrauch nur unmerklich. Auf der Deichsel haben zwei Räder Platz und direkt unter der Plane zwei dicke Polster und Equipment. Er ist mit gebremsten Achsen der Firma AL-KO ausgerüstet. Der kompakt gefaltete Hänger passt problemlos in jeder Tiefgarage, rollt leicht nach, der Benzinverbrauch steigt kaum an. Die Stoßdämpfer und Auflaufbremse sind ein Traum und das Fahren ist selbst auf engen kurvigen Straßen ein Leichtes.

Handwerklich top und beste Baumwolle

Beste Qualität und Näharbeit für ein wunderbares Schlaferlebnis. Hier noch das alte Modell.

Das ist er nun, der eigentliche Anhänger mit ausgeklappten Doppelbetten (altes Modell), die mit einem echten Himmelszelt – in bester Qualität und Näharbeit – umgeben sind. Die Matratzen liegen auf einem Lattenrost auf – Schlafkomfort vom Feinsten. Alle Fenster sind mit Moskitonetzen und Verdunkelungen ausgestattet. In der Mitte ist ‚für unterwegs‘ Platz für Tisch, Stühle und Liegen. In den auf drei Seiten umlaufenden massiven Staukästen – zugleich die Sitzbank – ist genug Platz für das Equipment. Zusätzlich ergänzten wir im Heck nochmals um eine große Ablage für Vorräte und/oder Koffer. Das neue Modell ist vom Stoff kompakter und dunkler, was bei frühen Sonnenaufgängen im Süden ein Vorteil ist.

Der Trigano Cheroky steht in drei Minuten

Aufgeklappt ist er in drei Minuten und unter den beiden Schlafkabinen kann jetzt bequem jede Menge verstaut oder ggf. das Unterzelt montiert werden. Nicht zu vergessen sind die vier Schwerlaststützen, mit denen das Gespann ‚ins Wasser gesetzt‘, also eben ausgerichtet wird. Dann die Zeltplane nach unten ziehen und verspannen. An jeder Ecke sind noch zwei Steckverbindungen für sehr starke Sturmgurte angebracht, die nur bei extremer Wetterlage nötig sind. Insgesamt darf man für diesen Aufbau schon mal eine halbe Stunde Zeit einplanen, ohne Eile. Steht der Hänger einmal (in 10 Minuten) ist Zeit genug, schließlich ist man im Urlaub. Das Vorzelt etwa kann erst nach einem Ausflug zum Strand, nach einem Cappuccino, aufgebaut werden. Bevor man sich auf dem Platz festlegt, sollte die Ausrichtung vor allem nach dem Sonnenstand gut überlegt sein.

Wenn er ’so nackt‘ dasteht wirkt der Trigano Cheroky sehr filigran. Der eigentliche Zeltstoff aber ist aus hochqualitativer Baumwolle aus europäischer Herkunft in Dichten von 280 g/m² und 340 g/m² für das Dach. Das Raumklima ist einzigartig. Wird also der Zeltstoff vom Dach nach unten gezogen, erhält er seine Stabilität und ist jedem Sturm und Unwetter gewachsen. Mit der ersten Feuchtigkeit verdichtet sich der Stoff und hält jedem Regenwetter stand, ohne Probleme. 

Zwei große Schlafzelte
mit Matratzen und Lattenrost

Unter der Bett-Vorderkante verbirgt sich die etwa 30 Zentimeter breite Sitzbank und darunter große Staukästen.

Was bietet er nun der Hänger ohne Vorzelt? Zwei große Doppelbetten, eine dreiseitige Sitzbank und sechs große Staukästen. Auch nach hinten lässt sich das Zelt etwa 80 Zentimeter über die Achsel spannen, so dass zusätzlicher Raum entsteht. Der Vorteil des Trigano Cheroky ist, dass er auch ohne dem großen Vorzelt – etwa bei Wochenend-Ausflügen – sehr gut zu  nutzen ist. Reist man zu zweit, bietet das zweite Doppelbett eine ideale Ablage.

Auch ohne Vorzelt viel Platz für kurze Urlaube

Auch von hinten macht der Trigano Cheroky 2018 eine gute Figur

Viel Raum für die Camping-Ausrüstung

Im ‚Hinterzimmer‘ auf der Deichsel haben wir mit einem großen Brett genügend Raum für zwei große Aufbewahrungskisten – z.B. für Lebensmittel – geschaffen, auch ein einfaches Stoffregal findet für leichte Urlaubskleidung Platz. Neben der ‚Vordertür‘ ist links und rechts etwa ein halber Meter breiter Spalt – bei entsprechender Spannung des Zeltes – um schnell Tische, Stühle, Besen und andere ‚Kleinigkeiten‘ einzustellen. Am meisten Stauraum ist aber unter den beiden großen Liegeflächen zu finden, die ja bis zum Boden mit dem Zelt abgespannt sind und die Flächen so sicher vor neugierigen Blicken verborgen liegen. Stauraum ohne Ende … und natürlich auch auf dem zweiten Bett und in den sechs Staukästen unter der Sitzgruppe.

Unser Urlaubs-Raumwunder
ist größer als jeder Wohnwagen

Und hier steht der Trigano Cherokyin seiner vollen Größe: Fast sechs Meter lang (ohne Deichsel) und fünf Meter breit. Er bietet deutlich mehr Platz als jeder Wohnwagen. Aufbau und Abspannen nehmen etwa 30 Minuten in Anspruch.

Ein Blick ins Vorzelt (hinten das Schlafabteil) bei ’normalen Betrieb‘. Links ist Platz für Kleidung oder Handtücher, Liegen etc. und rechts haben wir unsere kleine Kochecke aufgebaut. Nicht im Bild – ganz rechts – noch ein Regal mit Küchenutensilien. Am Tisch finden ohne Problem weitere drei Stühle Platz – ohne dass Enge entstehen würde. Bei längeren Urlauben kann man hier ein oder zwei Regentage bzw. Gewitter dazwischen gut überstehen.

Das große Vorzelt des Trigano Cheroky. Im hinteren Teil befindet sich der Schlafbereich und reichlich Stauraum.

Genügend Raum um sich nicht ‚zu Nerven‘ und Rückzugsmöglichkeit in die Schlafkabine, etwa zum Lesen. Kinder können im Unterzelt für sich sein. Oder alle sitzen gemeinsam zusammen, machen Spiele und kochen sich was Nettes.

Leer wirkt das Zelt natürlich noch größer. Die beiden großen Türen können blickdicht (links) verschlossen oder auch ganz aus dem Vorzelt (Reißverschluß) genommen werden. Auch die Bodenwanne – mit umlaufenden Reißverschluss fest mit dem Zelt verbunden – hat uns bei manchen Unwettern schon ‚gerettet‘. Wir haben nie nasse Füße bekommen – im Gegensatz zu vielen anderen Zeltnachbarn. Auf dem Hänger selbst liegt man so und so einen Meter über dem Boden. Selbst starker Hagel vermochte dem Zelt nichts anzuhaben, ganz im Gegensatz zu unserem Auto.

Urlaubsfotos zum Einstimmen

 

 

Veröffentlicht von pressespranger

Bad Reichenhall mit seiner direkten Nähe zu Salzburg, zum Chiemgau und zu Berchtesgaden ist faszinierend, inspiriert für einen tollen Lifestyle. Reisen und Urlaub bringen ein Mehr an Lebensqualität und Lebensfreude und so machen wir uns immer gerne 'auf den Weg'. Lesen Sie in unserem Blog ... besttripp.de. Mehr über den Autor erfahren Sie unter ... pressespranger.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: